Business Knigge mit ausländischen Geschäftspartnern

MEIN BEREICH - DEIN BEREICH

Wieviel Nähe darf sein?

Knigge Coaching mit Sophie von Seydlitz

DU - SIE - WIE?

Wertschätzend kommunizieren - Business-Knigge-Seminar

Sophie von Seydlitz - Dinner-Knigge-Seminare

BRECHEN ODER STREICHEN?

Das Knigge Dinner Seminar

Korrekte Kleidung: Hemd mit langem Arm

KURZ DRUNTER?

Trägt man ein Kurzarm-Hemd unter dem Sakko?

Sophie von Seydlitz - Business-Etikette-Seminare

Sophie von Seydlitz

„Weil`s drauf ankommt, wie man ankommt.“

Wie man ausländische Gäste wertschätzend empfängt

Für wen ist es?

Ausländische Gäste: In der Begegnung mit Geschäftspartnern im oder aus dem Ausland stellt jeder Kontakt einen Augenblick der Wahrheit dar. Es zählt nicht immer das, was gemeint oder beabsichtigt ist – viel wichtiger ist das, was ankommt. Was der Gesprächspartner wahrnimmt, ist wichtiger als der bloße Inhalt der Gespräche.

Ausländische Gäste begrüßen

Darum hat dieses Seminar für interkulturelle Kompetenz gleich zwei Zielgruppen.

Zum einen ist es für ausländische Mitarbeiter gedacht, die unsere deutschen Verhaltensregeln kennen lernen möchten und den Umgang mit ihnen trainieren sollen.

Zum anderen können gemischte Gruppen aus deutschen und ausländischen Kollegen die Kommunikation und Kultur des anderen dabei besser kennen lernen – und von mehr Austausch und Verständnis profitieren.

Dauer: 4 – 8 Stunden

Die Inhalte

Wer ausländische Gäste empfängt, muss wissen: Alle Länder sind verschieden, und jede Kultur hat ihre eigenen Regeln. Die muss man kennen, wenn man als ausländischer Mitarbeiter nach Deutschland kommt. Ebenso sollten die inländischen Kollegen über die kulturellen Eigenheiten und Etikette der Anderen informiert sein. Auch wenn sie selbst ins Ausland geschickt werden, können sie in diesem Seminar besonders viel lernen.

  • Über Knigges Relevanz: Wer war eigentlich dieser Herr von Knigge? Und welche seiner Bemerkungen haben in jedem Land Gültigkeit?
  • Grüßen und Begrüßen: Ein fester Händedruck ist oft ganz falsch – auf die Feinheiten achten.
  • Damit der erste Eindruck stimmt: Was muss ich in einem anderen Land beachten, wenn ich dort überzeugend auftreten will? Was passiert, wenn ich was falsch mache? Man sieht sich ja im Leben immer zweimal – wie soll ich mich dann verhalten?
  • Aus der Nähe betrachtet: Wie reagiert der Andere auf Nähe und Distanz? Wieviel Abstand ist angebracht?
  • Mach ein freundliches Gesicht: Ist die Mimik und Gestik überall gleich? Wann heißt ein Kopfschütteln “ja”? Ist Lächeln immer ein Zeichen von Zufriedenheit?
  • Anziehend interessant: Welche Traditionen oder sogar Vorschriften gibt es bei Dresscodes – und welche bevorzugt Ihr Unternehmen?
  • Sag’s mit Körpersprache: Körpersprache macht mehr als 90 % der Gesamterscheinung aus – aber in anderen Ländern wird sie anders verstanden als bei uns.
  • “Moin Moin” passt nicht immer: Wie man wichtige Persönlichkeiten richtig anspricht – und alles über Visitenkarten, den ersten Händedruck und mehr.
  • Verhalten im Meeting: Was bedeutet es, wenn einem ein japanischer Geschäftspartner mit geschlossenen Augen zuhört?
  • Hochachtungsvoll: Gute Manieren und Benehmen in elektronisches Kommunikation, Posts, Briefen und bei Ferngesprächen.
  • Ein bisschen Smalltalk: Smalltalk ist ganz leicht – aber einige Themen sollte man vermeiden.
  • Business Knigge Lunch: Die gültige Etikette bei Dinner, Buffet und in privatem Rahmen.

+++ Modul

Moderiertes Mittag- oder Abendessen. Auch hier gibt es viele Unterschiede – ich zeige Ihnen, welche.

Der Ablauf

Das Seminar “Ausländische Gäste” findet wochentags statt. Wir arbeiten dann in kleinen Gruppen (je 10 – 12 Teilnehmer) intensiv an den Inhalten.

Je nach Ihren Vorgaben lernen sie dann…

  • einen professionellen Stil im gegenseitigen Umgang. Wir entdecken zusammen, was ein höfliches Miteinander auslösen kann, das den Mitarbeiter in seinem jeweiligen Kulturkreis respektiert.
  • ein höfliches und kompetenteres Verhalten gegenüber ihren Kunden, Lieferanten und Außenstehenden.
  • wie man spezielle Situationen wie Geschäftsessen, Business-Meetings, Pressekonferenzen, öffentliche Veranstaltungen und vieles mehr vorbereitet und brillant meistert.

Während der zahlreichen Übungen dieses Seminars beantworte ich auch wichtige Fragen des guten Stils, wie:

Wie verneigt man sich in Japan? Wann ist in Thailand der Gruß mit gefalteten Händen angebracht? Wann und wie siezt oder duzt man jemanden im Niederländischen?

Wenn Sie möchten, wird das Seminar von einem moderierten Mittagessen begleitet. Wir können es aber auch mit einem moderierten Abendessen ausklingen lassen – was finden Sie besser?

Haben Sie Fragen? Dann stellen Sie sie doch einfach auf dem unten stehenden Formular.

Schreiben Sie mir

2 + 6 = ?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sophie-von-seydlitz.com widerrufen.

© Copyright - Sophie von Seydlitz - Business Etikette